Fräsen

Die große Wandlung im NC-Fräsbereich erforderte in den letzten Jahren auch von uns eine entsprechende Reaktion.

Wir sind mit unseren 3- und 5-Achs-Bearbeitungszentren in der Lage, komplexe 3D-Projekte auch im HSC-Bereich auszuführen.

Die Elektrodenfertigung für Kupfer decken wir mit einer Röders RXP 300 ab, die im automatisierten Betrieb, eine große Anzahl von Elektroden nacheinander bearbeiten kann.

Mit 50 Grafitelektroden kann der Awex Wechsler unsere Exeron HSC 600 bestücken. Zusätzlich können noch fünf Werkstückpaletten individuell eingewechselt werden.
Speziell für die Elektrodenbearbeitung kommt hierbei ein EROWA Spannsystem zum Einsatz.

Die immer umfangreicher werdenden Stammformarbeiten händeln wir auf einer speziell hierfür angeschafften Mikron VCE 600 mit einer Meusburger Systemspannplatte. Für größere Bearbeitungen steht eine Hermle C40V mit gleicher Ausstattung bereit.

Zusätzlich stehen uns noch vier Bearbeitungszentren für die Hart- und Weichbearbeitung der Konturteile und im konventionellen Bereich eine Deckel FP2 und eine FP3 zur Verfügung.

Gekipptes Innenteil der 5-Achs-Fräsmaschine Hermle 250

Unsere Maschinen

N

Deckel konv. Fräsmaschine FP 3 mit Heidenhain Digital Anzeige

N

Deckel konv. Fräsmaschine FP 2 mit Heidenhain Aktiv Anzeige

N

Hermle 5-Achs Bearbeitungszentrum C250 mit Heidenhain Steuerung TNC 640

N

Hermle 5-Achs Bearbeitungszentrum C42U mit Heidenhain Steuerung iTNC 530

N

Hermle Bearbeitungszentrum C40V mit Heidenhain Steuerung iTNC 530

N

Mikron Bearbeitungszentrum HPM1200 HD mit Heidenhain Steuerung iTNC 530

N

Mikron Bearbeitungszentrum VCP 600 mit Heidenhain Steuerung iTNC 530

N

Mikron Bearbeitungszentrum VCE 600 Pro mit Heidenhain Steuerung 426

N

Röders HSC Fräsmaschine RXP 300 mit RMS 6 Steuerung

N

Exeron HSC 5-Achs Fräsmaschine HSC 600 mit Heidenhain Steuerung iTNC 530

Impressionen